Mittelschule an der Cincinnatistraße ist MODUS-Schule

Seit dem 01. August 2016 hat die Mittelschule an der Cincinnatistraße den Status einer MODUS-Schule.

Der MODUS-Status berechtigt Schulen Weiterentwicklungsmaßnahmen, inbesondere in den Arbeitsfeldern "Unterrichtsentwicklung", Personalentwicklung und Personalführung" sowie "inner- und außerschulische Partnerschaften", zu erproben.

Die MODUS-Schulen dürfen von den Schulordnungen abweichen, soweit sichergestellt ist, dass die Lehrplanziele erreicht und die Maßgaben des Art. 82 Abs. 1 BayEUG eingehalten werden.

Der MODUS-Status wurde unserer Schule aufgrund der Ergebnisse des Evaluationsberichts sowie der Prüfung im Kultusministerium für folgende zwei Erprobungsbereiche festgestellt:

  • Lernentwicklungsgespräch mit Schülerinnen und Schülern der Deutschklassen 5/6DG und 7/8D (in den ersten 3 bis 6 Monaten), einvernehmlich mit den Erziehungsberechtigen.
  • Aussetzung der Benotung, insbesondere dann, wenn die Schülerinnen und Schüler erst spät im Schuljahr ohne oder mit nur sehr geringen Deutschkenntnissen in die Klasse kommen. Im darauffolgenden Schuljahr erfolgt eine Leistungsbewertung mit Ziffernnoten.
  • Deutschklasse 8 zur Vorbereitung auf die internationale M-Klasse 9Mi. In der Klasse D8V werden besonders begabte Schülerinnen und Schüler aus den Deutschklassen auf den Besuch des internationalen M-Zugs an der Schule vorbereitet. Neben einer intensiven Förderung in Deutsch als Zweitsprache, wird auch das Fach Englisch unterrichtet. Am Ende der D8V sollen die Schülerinnen und Schüler in allen Fächern das Niveau einer normalen Klasse 8M erreicht haben.

Der MODUS-Status wurde uns für einen Zeitraum von fünf Jahren zuerkannt.

Mehr zum MODUS-Status erfahren Sie hier.