Brücken über Brücken

 bruecken1

Da durch München ja die Isar fließt, gibt es hier natürlich viele Brücken die es zu erkunden gibt. Zusammen mit der Klasse 5a der MS an der Wittelsbacherstraße (so heißt auch eine Brücke „Wittelsbacherbrücke“) und deren Klassenleiterin Frau Müller haben wir in diesem Schuljahr angefangen, die bekanntesten Isarbrücken in München genauer unter die Lupe zu nehmen. Es war natürlich auch schön, ein Projekt mit einer Klasse einer anderen Schule zu machen. Bei unseren gegenseitigen Besuchen mussten wir sozusagen auch immer über eine Brücke, da die Isar unsere beiden Schulen trennt.

Weiterlesen: Brücken über Brücken

Schüler helfen Schülern mit Migrationshintergrund

 Gymnasium2

Bildung spielt für Integration eine sehr wichtige Rolle. Das diesjährige P-Seminar „Schüler helfen Schülern mit Migrationshintergrund“ des Theodolinden-Gymnasiums unter der Leitung von Herrn Keilwerth steht hierbei tatkräftig zur Seite.

Weiterlesen: Schüler helfen Schülern mit Migrationshintergrund

Projektseminar „Nachhilfe für Flüchtlinge“

   

Geduld Empathie Menschen Erfolg Integrationsam

Seit Herbst 2015 gibt es ein neues Projekt zwischen der Q11 des Theodolindengymnasiums und der Ü9 der Cincinnati Schule:

Wir, die Schüler des TLGs, helfen den Schülern der Ü9 einmal pro Woche bei schulischen Angelegenheiten wie Hausaufgaben und Stundenvorbereitungen.
Neben den schulischen Aufgaben nehmen wir uns natürlich auch Zeit, um über Persönliches zu reden, gemeinsam zu backen oder gemeinsame Veranstaltungen zu planen!

Weiterlesen: Projektseminar „Nachhilfe für Flüchtlinge“

Deutschklassen

Zu Beginn des Schuljahres 2013/14 wurden an der Cincinnatischule zwei Übergangsklassen eingerichtet, eine Ü8 und eine Ü9. Sinn dieser Einrichtung ist es neu zugezogene nichtdeutschsprachige Jugendliche nach Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren zum Mittelschulabschluss zu führen, ihnen Deutschkenntnisse zu vermitteln und die Integration zu erleichtern. Im Schuljahr 2016/2017 wurde die Mittelschule an der Cincinnatistraße zur Modus-Schule im Bereich der Übergangsklassen. Anstatt einem Zwischenzeugnis werden in der Klasse Ü8 Lernentwicklungsgespräche geführt. Diese werden im Schuljahr 2017/2018 auf die neue Klasse Ü5 ausgeweitet.

Seit dem Schuljahr 2018/2019 gibt es in der Mittelschule an der Cincinnatistraße die Deutschklassen 5/6DG, 7/8D und 9D.

Die Klasse 5/6DG ist im gebundenen Ganztag. Die Schülerinnen und Schüler werden von 08.10 Uhr bis 16.30 Uhr unterrichtet. Gefördert wird diese Klasse vom Europäischen Sozialfonds (ESF). Gegenstand der Förderung sind die über das Halbtagsangebot hinausgehenden Elemente des gebundenen Ganztagsangebots, insbesondere die damit verbundenen zusätzlichen Unterrichts- und Betreuungsangebote.

Die Klassen 7/8D und 9D sind an den offenen Ganztag angegliedert. Die Fächer Werterziehung bzw. Sprach- und Lernpraxis können den Lernenden so vermittelt werden.