Soziales trifft Deutsch oder Essen und Sprache

„ Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“(Goethe)

„Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks.“(Escoffier)


 

Museum macht Schule: aus einem Museumsbesuch wird ein Sprachprojekt

Schon während der Vorbereitung der Ausstellung gefielen die „Sprüche an der Wand“, wie sie derzeit als „Wandtattoo“ Trend sind und die Idee, Sprache und Essen, beides unumgängliche Selbstverständlichkeiten unseres Alltages -  und doch so wenig beachtet-  als Projekt im Unterricht zu untersuchen.

Weiterlesen: Soziales trifft Deutsch oder Essen und Sprache

Projektwochen

 

Neben den vielen klasseninternen Projekten findet einmal pro Schuljahr eine handwerklich und gestalterisch orientierte Projektwoche mit einem gemeinsamen Thema statt. In dieser werden die Klassenverbände aufgelöst. Klassenübergreifende Gruppen arbeiten an dem von ihnen gewählten Angebot. So enstand unter anderem eine Solaranlage, eine Kräuterspirale und Windräder. Außerdem arbeiteten die Schülerinnen und Schüler an einem Fotoprojekt.

 

 

„Lebenswerkstatt Cincinnati-Schule" – wörtlich genommen

Sie gehen mit den Jugendlichen genauso geschickt und erfahren um wie mit Holz und Hobel:

Wenn das Team der Projektwerkstatt an der Hochstraße eine Woche Zeit für unsere Schule hat, reißen sich alle Klassen mit ihren Lehrern um den Zuschlag. Und nach dem „Selbermachen“ eine Woche lang sind nicht nur äußerst zweckmäßige Möbelstücke für den Schulalltag entstanden.

Die Kids haben auch enorm viel dazu gelernt: Abgesehen vom Sägen, Feilen, Schleifen, Schrauben usw. auch viel vom Planen, Entwickeln, Absprechen und Zusammenhelfen.

Im März 2013 durfte unsere Klasse 5g in den Genuss solcher Erfahrungen und Eindrücke kommen.

„Schrift, Kulturen, Zeiten“

Hoch hinaus wollten die Schüler der Klasse 8 g und 8 M der Mittelschule an der Cincinnatistraße im Schuljahr 2012/13. Um genau zu sein 4,50 m! Denn genau so hoch ist das spektakuläre Endprodukt des interkulturellen Projektes „Schrift, Kulturen, Zeiten“.

 

Weiterlesen: „Schrift, Kulturen, Zeiten“