Mosaik

J2

Am Anfang war die Wand weiß und langweilig. Wir haben sie, mit Mosaik, bunter und schöner gemacht.

Zuerst wurde überlegt, wie das Mosaik aussehen soll und der schönste Entwurf an die Wand gezeichnet. Anschließend die Materialien, wie Fliesen und Fliesenkleber hergerichtet und losgelegt. Die Fliesen wurden geschnitten und auch mit einem Hammer zerschlagen. Für die Feinarbeit gab es noch spezielle Zangen, mit denen die Teile noch genauer geschnitten werden können. Wie bei einem Puzzle haben wir dann die Stücke, mit Fliesenkleber, auf die Wand geklebt. Kleber mussten wir ziemlich viel anrühren. Als das Mosaik fertig war, wurde mit Fugenmasse verfugt und anschließend alles noch poliert.

J3 

Es war ein schönes und interessantes Projekt, wir hatten viel Spaß dabei. Vor allem haben wir uns jeden Tag Essen gekocht. Es gab Spaghetti, Wrap und am letzten Tag selbst gemachte Pizza. Sehr lecker. Frau Paul sagte immer: „Ohne Mampf kein Kampf“.

Projektleitung Sabine Paul, unterstützt von der Mosaik-Künstlerin Hannah Oberndorfer