Religiöser Abschlussgottesdienst zum Schuljahresende 2019

Religiöser Abschlussgottesdienst 2019 Frieden Foto

Am 24. Juli 2019 feierten wir mit allen Schülerinnen und Schülern einen interreligiösen Gottesdienst in unserer Projektwerkstatt. Frau Ataoglu aus der muslimischen Gemeinde in München und Pfarrer Ammon von der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche aus Ramersdorf unterstützte das Team der Religionslehrerinnen und -lehrer.

 Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen brachten sich zum Thema „Frieden“ ein. Denn Friede beginnt im Innersten eines jeden Einzelnen, egal welcher Herkunft oder Religion. „Suche den Frieden und jage ihm nach!“, so lautet es in der Bibel. Wir müssen also alle aktiv werden und uns gemeinsam einsetzen. Der Frieden zwischen Völkern oder Religionen kann nur gelingen, wenn jeder Einzelne seinen inneren Frieden gefunden hat. Mit diesen Worten machte uns Pfr. Ammon deutlich, dass Frieden auf der Welt bei jedem Einzelnen beginnt.

Frau Ataoglu, die auf beeindruckende Weise Suren auf arabisch rezitierte, forderte alle auf, Gemeinsamkeiten zu entdecken und so in den Dialog zu treten. Hat uns Gott nicht alle verschieden gemacht, damit wir uns kennenlernen?

Ein spannendes Thema, das zum Mitmachen, Nachdenken und Handeln einlädt und verschiedene Religionen und Konfessionen eng miteinander verbindet. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Erholsame und friedvolle Ferien wünscht Euch das gesamte Team des interreligiösen Abschlussgottesdienstes.

In diesem Sinne „Peace“, „Shalom“, „As-salāmu ʿalaikum“, „Friede sei mit Euch“.